Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Abteilung für Reproduktionsmedizin und Gynäkologische Endokrinologie
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Kinderwunschtherapie – keine einfache Entscheidung – kein einfacher Weg

Für viele Frauen und Paare mit einem unerfüllten Kinderwunsch ist eine medizinische Behandlung möglich, doch keineswegs eine Lösung für alle – entweder weil sie sich gegen eine Behandlung entscheiden oder weil die Behandlung nicht zu dem erhofften Kind führt.

Die Partnerschaft und Sexualität

Eine Kinderwunschbehandlung kann körperlich und seelisch belastend sein, denn das Hoffen und Bangen um das eigene Kind kann unter der Behandlung noch einmal intensiver erlebt werden. Auch bleibt während einer Kinderwunschbehandlung die Lust und Freude an der gemeinsamen Sexualität oft auf der Strecke. Die Spontanität der Sexualität geht schon häufig vor einer Kinderwunschbehandlung verloren, wenn die sexuelle Aktivität sich auf die fruchtbaren Tagen konzentriert. Unter der Kinderwunschbehandlung gibt es dann weitere Empfehlungen zur Enthaltsamkeit oder geplanten Sexualität. Da findet sich das Paar dann im Spannungsfeld zwischen einem „Sexverbot“ und „Sexbefehl“.

So ist es nicht verwunderlich, dass es manchmal schon durch das Erleben des unerfüllten Kinderwunsches zu Beziehungsproblemen kommen kann oder sexuelle Schwierigkeiten infolge des Kinderwunsches und der Therapie auftreten. Zu dem Problem des unerfüllten Kinderwunsches kommt dann noch das Problem der unerfüllten Sexualität hinzu.

Für Ihre seelischen und partnerschaftlichen Sorgen und Probleme habe wir stets ein offenes Ohr und nehmen diese sehr ernst. Oftmals ist der Arztkontakt gerade in der Behandlungsphase sehr viel kürzer als in der Planungsphase. In den kurzen Arztterminen dreht sich dann oftmals alles „nur“ um das Ansprechen auf die Behandlung und ihre persönlichen Belange kommen unbeabsichtigt zu kurz. Um so mehr sind wir auch auf eine Rückmeldung von Ihnen angewiesen, wenn es Ihnen unter der Therapie persönlich nicht gut geht.

Das Paar und die künstliche Befruchtung  

Manche Frauen und Paare werden sich möglicherweise erst während der Behandlung bewusst, dass es für sie nicht einfach ist, dass ihr zukünftiges Kind im Labor entsteht ohne einer Intimität und Geborgenheit der Zeugung. Auch haben die zukünftigen Eltern in der Regel keine Kontrolle über die Zeugung des eigenen Kindes. Treten solche Ängste auf besprechen Sie dies rechtzeitig mit uns, damit wir gemeinsamen Lösungen mit Ihnen finden können.

Der Kinderwunsch und die Berufstätigkeit

Eine Kinderwunschbehandlung kann zeitlich sehr intensiv sein und ist eine emotionale und körperliche Ausnahmesituation. Für viele Frauen ist es ein schwieriger Balanceakt, die Kinderwunschbehandlung mit der eigenen Berufstätigkeit zu kombinieren.

Offen mit der Kinderwunschbehandlung umzugehen ist nicht immer möglich, denn nur wenige Arbeitgeber freuen sich darüber, dass eine Mitarbeiterin eine intensive Behandlung mit Fehlzeiten durchführt um dann eventuell durch Mutterschaft und Elternzeit droht auszufallen.

Die Kinderwunschbehandlung zu verheimlichen kann genauso schwierig sein, weil man ständig neue Erklärungen für Fehlzeiten finden muss.

Für die Kinderwunschbehandlung die Berufstätigkeit aufzugeben ist meist kein guter Entschluss. Die Therapie garantiert nicht die Geburt eines eigenen Kindes und eigenständige berufliche Perspektiven sind für eine Frau heute sehr wichtig, auch nach der Geburt eines Kindes. Der eigene Beruf kann auch helfen, dass sich das Leben während der Behandlung nicht nur um den Kinderwunsch dreht.

Wieviel Therapie wollen wir?

Oftmals stellen Frauen und Paare ihren eigenen Kinderwunsch nur wenig in Frage, er ist einfach selbstverständlich. Aber wenn dies nicht so einfach und selbstverständlich geht, ist es sehr hilfreich vor einer Kinderwunschbehandlung sich einige Fragen bewusst zu stellen und sich darüber auszutauschen.

Mitunter mag es überraschen, wie schwer einem Antworten auf diese selbstverständlichen Fragen fallen.

Als sehr hilfreich hat sich erwiesen, sich schon vor Beginn der Kinderwunschbehandlung Gedanken zu machen, wie lange und wie oft Sie eine Kinderwunschbehandlung durchführen wollen und sich eigene Grenzen zu setzen. Diese Grenzen können sich unter der Behandlung durchaus verändern, nachdem man die persönlichen Belastungen tatsächlich erfahren hat.

In der Regel gilt, dass eine Kinderwunschbehandlung um so belastender wird, je länger sie dauert. Es kann dann sinnvoll sein, sich wieder auf einige der oben genannten Fragen zu besinnen und Behandlungspausen einzulegen.

Wenn die Behandlung erfolglos bleibt, ist ein Behandlungsende für manche Paare eine Erlösung, da nun Klarheit herrscht. Für andere führt das Ende einer erfolglosen Behandlung zu einer Lebenskrise und Traurigkeit und manchen brauchen Hilfe, um aus dieser Krisensituation wieder herauszukommen.

Ein kleine Rückversicherung mag sein, dass mittlerweile viele Untersuchungen zeigen konnten, dass kinderlose Paare und Paare mit Kindern keine Unterschiede bezüglich ihrer Lebenszufriedenheit und ihrer seelischen Gesundheit aufzeigen.

Psychosoziale und Psychologische Beratung

Sollten Sie feststellen, dass der unerfüllte Kinderwunsch oder die Kinderwunschbehandlung sie stark belastet, sollten Sie offen für Hilfe sein und eine psychologische Beratung aufsuchen.

Im Moment bietet das Universitäre Kinderwunschzentrum noch keine eigene psychologische Beratung an, kann Ihnen aber qualifizierte Beratungsstellen in Magdeburg und Umgebung nennen.

Die Schwangerschaftsberatungsstellen der Wohlfahrtsverbände oder Frauengesundheitszentren bieten Beratung für ungewollt kinderlose Paare an.

Das Beratungsnetzwerk Kinderwunsch Deutschland (BKiD) ist ein Zusammenschluss von qualifizierten Beraterinnen und Beraterin, die auf die psychosoziale Beratung bei Kinderwunsch und ungewollter Kinderlosigkeit spezialisiert sind. Über die Internetseite des BKiD finden Sie Hilfe bei der Vermittlung zu einem unabhängigen psychosozialen Beratung in Ihrer Nähe (siehe Downloads und Links).

Letzte Änderung: 23.05.2019 - Ansprechpartner: Webmaster
 
 
 
 
fertiprotekt